Speech­less

Mensch­lich­keit vs. Ego – Spea­ker­trai­ning der ande­ren Art

Wie schaf­fen wir es, wie­der mehr Mensch­lich­keit auf die Büh­nen zu bekommen?

Diese Fra­ge stel­le ich mir nun schon seit eini­ger Zeit. Ich muss geste­hen, dass ich teil­wei­se sehr müde bin von dem Gedan­ken, die nächs­te Tech­nik für die ver­meint­lich bes­te Büh­nen­per­for­mance zu ler­nen, nur um mich dann im „Per­forming” und „gut sein wol­len” zu ver­lie­ren, weil ich wie­der mal im Kopf bin, statt mein Herz spre­chen zu las­sen. Wol­len wir nicht alle mehr Mut und mehr Selbst­si­cher­heit, um auf der Büh­ne wir selbst sein zu können?

Ich glau­be es gibt einen ganz bestimm­ten Punkt in der Lern­kur­ve, bei dem es nicht mehr um Tech­nik geht, son­dern dar­um, wie wir wirk­lich in die Ver­bin­dung mit dem Gegen­über, dem Publi­kum, gehen.

Dabei erin­ne­re ich mich ger­ne an ein Gespräch mit einer Freun­din. Ich habe begeis­tert von etwas gespro­chen, habe nicht nach­ge­dacht und die Wor­te flie­ßen las­sen. Ich habe Rück­fra­gen gestellt und war voll­ends ver­bun­den. Sie sah mich berührt an und sag­te mir, ich habe sie zum Nach­den­ken gebracht. Wie wäre es, wenn genau das für dich auf der Büh­ne ent­steht, ganz natürlich? 

Ich selbst bin Foto­graf für Spea­ker und Ver­an­stal­ter und habe bis­her mehr als 500 Key­notes beglei­ten dürfen.

Was mir in den letz­ten Jah­ren immer bewuss­ter gewor­den ist – wir brau­chen wie­der mehr Mut, Din­ge anzu­pa­cken. Die eige­ne gro­ße Visi­on wirk­lich groß zu machen. Das eige­ne Erleb­te und das, was man selbst nicht mehr akzep­tiert, ehr­lich an Men­schen her­an­zu­tra­gen. Dafür dür­fen wir unser Ego an die Hand neh­men und ihm einen Platz zuzu­wei­sen, statt ihm die Füh­rung zu über­las­sen. So schaf­fen wir wie­der Raum für unse­re Mensch­lich­keit, kön­nen mehr ins Ver­trau­en gehen und nah­bar zu zeigen.

Wenn es uns weni­ger um uns selbst geht, sind wir ver­bun­de­ner mit unse­rem Publi­kum. Der Wunsch nach Aner­ken­nung ist eben­falls mensch­lich. Viel­leicht geht es ja dar­um, genau das zu akzep­tie­ren, anzu­neh­men, aus­zu­spre­chen und in die­ser Selbst­ak­zep­tanz noch nah­ba­rer zu sein. Wes­sen Wor­te haben dich zuletzt berührt und war­um? Füh­le ein­mal in dich hin­ein und fra­ge dich, wo sie dich erreicht haben – im Her­zen oder? In die­ser Ver­bin­dung, von Mensch zu Mensch, liegt die Kraft gro­ßes zu bewirken.

Mit mei­nen Part­nern Angel Mar­ti­nez und Johan­nes Emme­rich ist aus genau die­sem Wunsch, der Sehn­sucht nach wahr­haf­ti­ger Ver­bin­dung und nach­hal­ti­ger Ver­än­de­rung, das Unter­neh­men Speech­less ent­stan­den. Wir haben ein Spea­ker­trai­ning ent­wi­ckelt, in wel­chem die Mensch­lich­keit an vor­ders­ter Stel­le steht. Wir bie­ten Men­schen einen Rah­men, die wirk­lich etwas bewe­gen. Damit sie noch selbst­si­che­rer wer­den und ihre Visi­on grö­ßer den­ken, und vor allem umset­zen, als je zuvor.

Das inten­si­ve und bewe­gen­de Trai­ning wird von Coa­ches beglei­tet, die durch lang­jäh­ri­ge Erfah­rung genau wis­sen, wo sie bei dir anset­zen dür­fen, um dich dar­in zu unter­stüt­zen, dein wah­res Inne­res nach außen zu tra­gen. Sie hel­fen dir, dei­ner Geschich­te Struk­tur zu geben und sie dann mit dei­nen Wer­ten und dei­ner Visi­on zu füllen.

Spea­ker­trai­ning 30. – 31. Okto­ber 2021

Mit den Trai­nern Chris­ti­an Gaert­ner und Loren­zo Sci­bet­ta star­tet Speech­less das nächs­te Spea­ker Trai­ning. Jeder Coach wird je sechs Teil­neh­me­rIn­nen unter­stüt­zen. JedeR Teil­neh­me­rIn hält drei Mal seine/ihre Rede, bevor es auf die gro­ße Büh­ne geht. Auf der Büh­ne die, per Live­stream, auch Freun­dIn­nen und Fans der Teil­neh­me­rIn­nen erleb­bar gemacht wird. Und das gan­ze in Form eines Wett­be­werbs, bei dem der/die Gewin­ne­rIn ein Live-Inter­view im Radio gewin­nen wird. Damit nicht genug. Eben­so erhält der/die Gewin­ne­rIn ein Live-Inter­view im reden Maga­zin, mit einem dazu­ge­hö­ri­gen zwei-sei­ti­gen Bei­trag in der Print- & Digitalversion.

Sams­tag 30.10. & Sonn­tag 31.10.2021

  • 12 Teil­neh­me­rIn­nen
  • 3 inten­si­ve 1:1 Coa­chings mit dei­ner Speech
  • 10 Minu­ten auf der Bühne
  • Live­stream dei­ner fina­len Speech
  • 100% ehr­li­ches Feedback
  • Wett­be­werb mit 1 GewinnerIn
  • 2 Grup­pen mit je einem Coach
  • 2 Tage vor Ort in Köln
  • High End Bühnentechnik
  • pro­fes­sio­nel­le Moderation

Das sagt der Her­aus­ge­ber Mathi­as Wald vom »reden« Maga­zin zum Spea­ker­trai­ning: »Her­aus­for­de­rung pur! Trai­ning, Lei­den­schaft, Übung und Her­aus­for­de­rung pur – das war ein­fach nur geil. Das Publi­kum ist toll, so wert­schät­zend, das hat mein Herz berührt. Zu mer­ken, dass ich die Men­schen berührt habe, das ist das Feed­back, das mir gut tut. Ich darf mit mei­ner Bot­schaft ein Halt sein, das treibt mich an«.

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Weiterlesen

Akzeptiere alle CookiesSpeichern