Angst essen Hirn auf

Ein Bei­trag von Ste­fan Brutscher

Zur­zeit zeigt sich das für mich in den gan­zen Social Media Dis­kus­sio­nen. Obwohl, für mich sind das kei­ne Dis­kus­sio­nen. Denn bei einer Dis­kus­si­on geht es dar­um, den ande­ren zu ver­ste­hen. Aller­dings ist das ein ratio­na­ler Vor­gang. Ein Vor­gang, der von unse­rem Groß­hirn betrie­ben wird. Doch jeder von uns hat aktu­ell irgend­wie Angst. Angst den Job zu ver­lie­ren, Angst sich den Virus ein­zu­fan­gen, Angst wie es wei­ter­ge­hen soll, Angst vor einem neu­en Lock­down, Angst nie mehr sein altes Leben zu erleben …

Die Lis­te kann schon fast belie­big wei­ter geführt wer­den. Bei mir ist es pri­mär die Angst was wir Men­schen aus der Angst machen wer­den. Als Coach und Unter­neh­mer bekom­me ich das aus jeder Rich­tung mit. Oft­mals wird das nicht als Angst beti­telt, son­dern als Vor­sicht oder als Pla­nung für die Zukunft. Wenn wir uns aber nicht ein­ge­ste­hen, dass wir aus einer Angst her­aus han­deln, dann den­ken wir das unse­re Aktio­nen und Hand­lung ratio­nal wären. Sie sind es aber nicht und kom­men auch so nicht bei dem ande­ren an. Schon ist es kei­ne Dis­kus­si­on mehr, son­dern ein auf­ein­an­der ein­schla­gen. Dann kommt in uns der Urinstinkt hoch und hilft uns, uns zu ver­tei­di­gen. Uns zu schüt­zen vor dem Bösen außer­halb unse­res Rau­mes. Die Hil­fe dage­gen ist einer mei­ner liebs­ten Ein­stel­lun­gen: »Brain run on fun!«

Angst und Spaß kön­nen nicht lan­ge par­al­lel sein. Bestimmt hast du schon mal etwas gewagt, das Spaß und gleich­zei­tig dir Angst gemacht hat. Viel­leicht eine Fahrt mit der Ach­ter­bahn oder ein Bun­gee-Sprung. Da kommt ger­ne die Angst kurz hoch und gleich­zei­tig macht es Spaß. Am Ende bist du so auf­ge­putscht, das du am liebs­ten die Welt umar­men wür­dest. Ich fin­de sol­che Gele­gen­hei­ten wie ein Farb­tup­fer auf mei­nem Lebens­ge­mäl­de. Die­ses Lebens­ge­mäl­de ist es auch, was ich mir vor­stel­le, wenn ich bei einer Dis­kus­si­on auf jeman­den tref­fe, der aus der Angst her­aus han­delt. Das mer­ke ich, wenn ich all­ge­mei­ne Anschul­di­gun­gen erhal­te wie zum Bei­spiel Wut­bür­ger, Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker oder blin­der Gefolgs­mann. In sol­chen Momen­ten tup­fe ich in mei­ner Fan­ta­sie einen klei­nen schwar­zen Punkt auf das Gemäl­de – das ist die Angst oder Wut die mir ent­ge­gen­kommt. Und dar­um male ich mir dann bun­te Krei­se drum rum. Das ist mein Spaß am Leben – mein eige­nes Leben das ich beein­flus­sen kann.

Oft­mals kom­men Kun­den zu mir und sagen, dass sie ein Pro­blem mit ihrem Mit­ar­bei­ter haben. Der nervt immer so und was kön­nen wir denn mit dem machen. Mei­ne Ant­wort: »Wir kön­nen nur mit dem arbei­ten, was im Moment da ist. Nur mit den Per­so­nen die im Moment im glei­chen Raum sind.« Alles ande­re ist illu­so­risch und ver­schwen­det nur unse­re eige­ne wert­vol­le Ener­gie. Unse­re Ener­gie, die wir für viel schö­ne­re Din­ge ein­set­zen kön­nen. Mit dem Part­ner Essen gehen oder ein schö­nes Buch lesen. Dafür ist die Ener­gie doch viel bes­ser ein­ge­setzt. Oder anstatt der Angst noch mehr Fut­ter zu geben, sich erst mal zurück­leh­nen und sich klar­ma­chen, was gera­de pas­siert. Male ich denn gera­de neben den klei­nen schwar­zen Punkt ande­re gro­ße schwar­ze Fle­cken – gehe ich mit der Angst, weil der ande­re so gegen mei­ne eige­ne Ein­stel­lung ist? Wenn das der Fall ist dann erst mal durch­at­men. Noch­mals durch­le­sen was der ande­re geschrie­ben hat und sich vor­stel­len, dass der ande­re aus einem guten Grund so handelt.

Oh ja, auch Angst ist ein guter Grund. Angst kann uns ret­ten und hat es bestimmt schon oft­mals getan. Die Angst ist neben der Lie­be die größ­te Kraft, die uns zur Sei­te steht.

Letzt­end­lich zäh­len nur drei Din­ge: Wie sehr du geliebt hast, wie sanft du gelebt hast und wie anmu­tig du Din­ge los­las­sen konn­test, die nicht für dich bestimmt waren. (Bud­dha).

Und daher kommt mein Leit­spruch: »Den­ke groß und hand­le mutig« – Den­ke groß über Dich und hand­le mutig für Dich. Das zählt für dein Leben und macht dein Lebens­bild bunt und sehenswert.

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Weiterlesen

Akzeptiere alle CookiesSpeichern