Glück ist har­te Arbeit

Eine Gesell­schaft, die nach Feh­lern sucht, fin­det die­se auch. Wel­che Alter­na­ti­ve kön­nen wir schaf­fen? Unter­neh­men sind intern wie gro­ße oder klei­ne Fami­li­en.  Die meis­ten Eltern wol­len gute Müt­ter und Väter sein. Hast du Kin­der? Wenn ja, kennst du das: Wir Eltern über­le­gen, wel­che Wer­te wir unse­ren Kin­dern wie ver­mit­teln möch­ten und wie sehr wir uns auch bemü­hen, kön­nen wir nie sicher sein, dass wir es schaf­fen, wie wir es uns erhof­fen. 

Wei­ter­le­sen

Reden mit Knall­ef­fekt

Von der Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on über den Exper­ten­vor­trag vor Lai­en bis zur Antritts­re­de im neu­en Job: Span­nend wird Ihre Bot­schaft erst als Teil einer Geschich­te, die sich um die Zuhö­rer dreht. Vor­teil­haft ist, wenn sie ordent­lich ‚bumm‘ macht – und zwar vom ers­ten Satz an. Wie Sie als Red­ner einen blei­ben­den Ein­druck hin­ter­las­sen, zeigt Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­ner René Bor­bo­nus.

Wei­ter­le­sen

Gesun­de Führung in erfolg­rei­chen Unter­neh­men

5:30 Uhr und der Wecker klin­gelt. Sofort läuft mir ein eisi­ger Schau­er über den Rücken. Es ist Mon­tag und ich habe fünf Tage vor mir. Fünf lan­ge Tage, an denen ich mich quä­len muss. Fünf lan­ge Tage, an denen ich unun­ter­bro­chen Leis­tung brin­gen muss und mir mei­ne Sor­gen und Ängs­te nicht anmer­ken las­sen darf. Mein Ehe­mann? Er hat mich bereits auf­ge­ge­ben – sagt, ich sei depres­siv und mit mir sei nichts mehr los. Sogar das Wort Schei­dung ist in unse­ren Dis­kus­sio­nen schon gefal­len. Mein Chef? Der will nur top Ergeb­nis­se und hohe Per­for­mance. Er hat jetzt auch noch eine neue Mit­ar­bei­te­rin ein­ge­stellt. Sie ist wesent­lich jün­ger als ich, sport­lich und offen­sicht­lich so ein typi­scher Erfolgs­mensch – dis­zi­pli­niert, sym­pa­thisch und effi­zi­ent. Und ich? Ich ste­he unter größ­tem Leis­tungs­druck, füh­le mich über­for­dert und voll­kom­men aus­ge­brannt. Oft neh­me ich nach Fei­er­abend noch Arbeit mit nach Hau­se, um alles zu schaf­fen. Die Pro­ble­me häu­fen sich sowohl in der Fami­lie als auch im Beruf. Ver­mut­lich wer­de ich bald ersetzt – in bei­den Berei­chen. Ein Licht am Ende des Tun­nels? Nicht in Sicht! Das macht mir Angst und stimmt mich trau­rig.

Wei­ter­le­sen

Mit Emo­tio­na­ler Intel­li­genz Kri­sen meis­tern und Wachs­tum för­dern

War­um Emo­tio­nen für Leis­tungs­fä­hig­keit, Gesund­heit und Moti­va­ti­on bedeu­tend sind. Damit Unter­neh­men wett­be­werbs­fä­hig und bes­ten­falls sogar Marktführer sind, braucht es leis­tungs­fä­hi­ge und moti­vier­te Mit­ar­bei­ter. Das ist nichts Neu­es. Neu ist jedoch, dass Unter­neh­men sich pro­ak­tiv …

Wei­ter­le­senMit Emo­tio­na­ler Intel­li­genz Kri­sen meis­tern und Wachs­tum för­dern

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Weiterlesen

Akzeptiere alle CookiesSpeichern